Infos zum Stecker Typ C – Einsatzgebiete und Adapter

Die Stecker Typ C (auch CEE 7/16) sind eine einfache Stecker-Variante, die nur mit einem zweipoligen Anschluß und keiner Erdung versehen sind. Üblicherweise haben die Stifte einen Durchmesser von 4 bis 5 mm.
Der typische Typ C-Stecker ist der in Europa gebräuchliche einfache Flachstecker (auch Eurostecker genannt), der für Klein- und Kleinstverbraucher genutzt wird.
Der Stecker und Steckeraufnahmen werden bei einer Spannung von 220 V bis 240 V genutzt.

Länder mit Stecker Typ C

In den folgenden Ländern werden die Stecker vom Typ C genutzt:

Die folgende Grafik zeigt das Einsatz- und Nutzungsgebiet der Typ C-Stecker:

Einsatz- und Nutzungsgebiet der Stecker Typ C

Kompatibilität der Stecker Typ C

Die Stecker vom Typ C sind die am meisten kompatiblen Steckern, die weltweit genutzt werden. Typ C-Stecker passen in Steckeraufnahmen von folgendenden Typen:
Typ C, Typ D, Typ E, Typ F, Typ H, Typ J, Typ K, Typ L und Typ N

Varianten des Stecker Typ C

Es gibt vom Stecker-Typ C eine Variante, die sich Konturenstecker nennt (CEE 7/17). Der Konturenstecker besitzt auch keinen Schutzkontakt.

Steckeradapter für Stecker Typ C kaufen

Wenn Sie in ein Land reisen, in dem Steckeraufnahmen vom Typ C verbaut sind, brauchen Sie für deutsche Geräte keine Steckeradapter.

Wählen Sie anhand der Stecker den passenden Steckeradapter:

Stecker-TypStecker-Adapter
Euro-Flachstecker
kein Adapter nötig
Euro-Konturenstecker
kein Adapter nötig
Schuko-Stecker
kein Adapter nötig,
Betrieb riskant, da der Schutzkontakt fehlt
Stecker E+F oder auch CEE 7/7
Stecker E+F oder auch CEE 7/7
kein Adapter nötig,
Betrieb riskant, da der Schutzkontakt fehlt
Diese Tabelle zeigt, welche Adapter Sie in Ländern mit Stecker-Typ C für die jeweiligen deutschen Stecker benötigen.